Menu
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Markt- und Zuweiseranalysen die Fallzahlen steigern können

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Markt- und Zuweiseranalysen die Fallzahlen steigern können

Markt- und Zuweiseranalysen

Sind die Kosten Ihres Krankenhauses optimiert, möchten Sie aber noch einen Schritt weiter gehen? Dr. Kreysch Clinical Consulting (KCC) zeigt Ihnen, wie Sie mit Markt- und Zuweiseranalysen die Fallzahlen steigern können – die einzige strategisch verbleibende Entwicklungsmöglichkeit.

Zuweiseranalysen SpitalFallzahlen steigern mit unseren Analysen.

Unsere Leistungen – so gehen wir vor:

  • Beschaffung der absoluten Fallzahlen je Gemeinde
  • Verknüpfung der absoluten Fallzahlen mit Ihren Patientendaten
  • Auswertung der Marktanteile
  • Verknüpfung der Marktanteils- und Einweiser-Daten mit den Umsatz- und Deckungsbeitragsergebnissen der Kostenträgerrechnung
  • Graphische Darstellung der Ergebnisse, Präsentation

Wir perfektionieren für Sie die Markt- und Zuweiseranalyse Mehr Infos

Sind im Krankenhaus die Kosten- und Prozeßreserven ausgeschöpft? Dann bleibt in der Regel nur die Ausweitung des Leistungsspektrums oder die Fallzahlsteigerung.

Für die unternehmerische Entwicklung des Krankenhauses sind Markt- und Zuweiseranalysen unverzichtbare Voraussetzung. Dr. Kreysch Clinical Consulting (KCC) führt für Sie diese Analysen durch und verdichtet sie zu marktstrategischen Konzepten.

Patientendaten gegenüberstellen

Unsere Analysen beruhen auf einer Gegenüberstellung der im Krankenhaus verfügbaren Patientendaten – nach Wohnort, ICD und Zuweiser. Dabei arbeiten wir mit allgemein zugänglichen Daten der statistischen Ämter, die je ICD die Krankenaufenthalte in einer Gemeinde oder einem Postleitzahlbezirk zur Verfügung stellen.

Wichtig: Die Nicht-Zuweiseranalyse

Wichtiger ist allerdings die Nicht-Zuweiseranalyse, für die man eine Übersicht über die niedergelasssenden Ärzte erarbeiten muß. Aus der Kombination der Analysen lassen sich wichtige Profile über Patientenbewegungen und Zuweiserverhalten erstellen.

Diese werden besonders aussagekräftig, wenn wir sie mit den Ergebnissen der Kostenträgerrechnung und mit medizinischen Parametern wie ICD, Alter oder PCCL verknüpfen:

  • Wohnortanalyse Ihrer Patienten
  • Definition Ihrer Kernmärkte und Ihrer Einzugsgebiete
  • Ermittlung Ihrer Marktanteile je Postleitzahlgebiet oder Gemeinde
  • Analyse der einweisenden Ärzte und der Notfalleinweisungen
  • Ermittlung von Nichteinweisern
  • Ermittlung Ihrer Wachstumspotentiale

Aus der Verknüpfung mit der Kostenträgerrechnung ermitteln wir Umsätze und Deckungsbeiträge.

 

Auch ambulante Zuweisungen

Die Zuweiseranalyse kann ausschließlich mit den Krankenhausdaten erfolgen, sollte allerdings auch Zuweisungen zur ambulanten Behandlung umfassen. Hier liegen in den meisten Krankenhäusern noch Erfassungslücken vor, die durch eine Prozeßreorganisation beseitigt werden sollten.

Die Marktanteilanalyse

Die Marktanteilanalyse korreliert die Gesamtzahl der stationären Fälle je ICD nach Gemeinden oder PLZ-Gebieten mit ihrem Anteil dieser Fälle und berechnet entsprechende Kennzahlen.

Hier sind beliebige Differenzierungen bzw. Verdichtungen möglich. Schwieriger ist es, auf einzelne Fachabteilungen zu splitten, wenn mehrere Fachabteilungen die gleichen Krankheiten behandeln.

Unterteilung der Analysegebiete

Markt- und Zuweiseranalyse im Krankenhaus einfach gemacht: Wir definieren gemeinsam mit Ihnen das Analysegebiet. Dies lässt sich nach Absprache erweitern, reduzieren oder unterteilen. Typische Unterteilungsparameter sind neben Gemeinden und PLZ-Gebieten auch Fahrzeitzonen, Konkurrenzgebiete oder Marktanteilsgebiete.

Analyse der absoluten Fallzahlen

Die Marktanteilanalyse lässt sich nach absoluten Fallzahlen oder relativen Anteilen auswerten. Für die interne Analyse sind natürlich ICD-Verteilungen nach Fachabteilungen möglich und hilfreich.

Unsere Leistungen

  • Beschaffung der absoluten Fallzahlen je Gemeinde
  • Verknüpfung der absoluten Fallzahlen mit Ihren Patientendaten
  • Auswertung der Marktanteile
  • Verknüpfung der Marktanteils- und Einweiser-Daten mit den Umsatz- und Deckungsbeitragsergebnissen der Kostenträgerrechnung
  • Graphische Darstellung der Ergebnisse und Präsentation
Markt- und Zuweiseranalyse KrankenhausEinfluss der Markt- und Zuweiseranalysen auf die vernetzten Controlling-Parameter.

Sind Sie interessiert?

Unsere Analysen beruhen auf einer Gegenüberstellung der im Krankenhaus verfügbaren Patientendaten – nach Wohnort, ICD und Zuweiser. Als Dienstleiter passen wir uns an Ihr Bedarfs- oder Lückenprofil an und übernehmen exakt die angeforderten Leistungsprofile.

Informationen und Kontakt >

Kontakt- und Informationsanfrage Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht – wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.